Autor

Thomas Bruns, geboren am 16. November 1976 in Greven (Westfalen), ist ein deutscher Lyriker.

Geboren im beschaulichen Greven (Westfalen), durchlief er dort die Kindheit, und die verschiedenen staatlichen Institutionen bis hin zum Abitur, bevor er 1997 zum Studium der Fächer VWL, Politik, Philosophie und Komparatistik in die Stadt Münster zog, wo er bis heute wohnt. Das Studium brachte allerdings nicht die erhofften Antworten auf die Fragen, die ihm das Leben stellte, und so stellte er das Studieren des Wissens, was andere Menschen gesammelt hatten ein, und widmete sich dem Leben an sich.
Nach einem längeren Indien-Aufenthalt machte er sich selbständig und handelte für einige Jahre mit Silberschmuck und kunsthandwerklichen Gegenständen aus Indien und Indonesien. In diesen Jahren reiste er viel, was ihn sehr beglückte. Jedoch befriedigte ihn das Verkaufen von Gegenständen ebenso wenig wie das Studieren anderer Menschen Wissens.

Was er außer dem Reisen sehr mochte, war ein Job in einem Kanuverleih im Münsterland, in dem er 15 Jahre lang arbeitete.

Hier konnte er den ganzen Tag über in der Natur am Fluss sein, und sich so ein bisschen wie Hesse's Siddhartha fühlen, der seit der ersten Lektüre dieses Buches immer sein großes Vorbild war.

Seine große Passion galt seit frühester Jugend dem Schreiben, und dieser Leidenschaft widmet er sich heute ausschließlich.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Thomas Bruns